Melanie

lernt Multimedia Marketing

Tag 8 – Mit Website on gehen

Hinterlasse einen Kommentar

Provider (z.B. Strato) nötig, um Webspace zu erhalten.

IP-Adressen sind zu sprechenden Domains geworden: URLs wie z.B. http://www.strato.de

DENIC ist die zentrale Registrierungsstelle für alle Domains unter der TLD .de

Hosting-Pakete von Strato:

HostingPakete

 

Im kleinsten Paket stehen 15 GB für die Datenbank zur Verfügung. Ein Projekt hat etwa 200 MB.

1920 x 1080 Pixel ist eine optimale Bildgröße. Wenn man Bilder hochlädt, sollten diese nicht größer als 2 MB/Bild sein.

Es ist wichtig, daß der Traffic „unlimited“ ist, sonst liegt eine Kostenfalle vor!

Zusätzlich zum Webspace wird ein FTP-Client benötigt (z.B. FileZilla). Strato bietet im Web-Paket FTP-Zugänge an.

Im FileZilla gibt man Server, Benutzername und Passwort an, um eine Verbindung zum Server zu erhalten. Die Daten des Projektordners werden auf den Server hochgeladen. Dreamweaver kann auch als FTP-Client fungieren (Site verwalten).

Mit Unix ist die Verwaltung und Bearbeitung wesentlich schneller als in einer Windowsumgebung. Ubuntu als Betriebssystem.

Server

 

Managed Server – Server, der bereits eingerichtet ist.

V-Server – virtueller Server, Alternative zum Hosting-Paket (Vorteil: preiswert, flexibel (viele Betriebssysteme), für Reseller geeignet; Nachteil: nicht für Anfänger geeignet)

Dedicated Server (Linux) – Root-Server (Vorteil: flexibel, für Reseller, Umgebung selbst bestimmbar)

Server liefern autarke Umgebungen, nur dann sind auch gute Performances zu erreichen.

 

Umzug der Domain von Strato nach 1&1

Domainkündigung beim Hoster

Auth-Code, um die URL (bei DENIC) umzumelden

 

BigDump

bigdump.php-Datei in den Projektordner (hier: tag08) speichern

Die Datei wird benötigt, um größere Dateien hochladen zu können.

Zeile 60: Line per session erhöhen

Zeile 97: Max Query Line erhöhen

Zeile 111: Data Chunk Length erhöhen

(jeweils eine Null anhängen)

In den Zeilen 45-48 gibt man Server (hier:burkard-balzer.de), Name (Projekt), Benutzername, Passwort ein

In die Zeile 58 den Dateinamen der sql-Datei angeben (hier tag07.sql)

Die sql-Datei (Datenbank) ebenfalls im Projektordner speichern

 

Im Browser gibt man localhost/tag08/bigdump.php ein und lädt die sql-Datei hoch.

 

Einstellungen im Live-System:

FTP-Zugang: Server angeben, Benutzername (Nord / Süd) und Passwort (nord05 / sued05)

Zugangsdaten für Datenbank Nord:

  • Name der Datenbank: dbnord05
  • User: unord05
  • PW: 123456

Eingabe Nord

 

Im Browser nord05.burkard-balzer.de/bigdump.php eingeben und die sql-Datei hochladen

Danach im Browser nord05.burkard-balzer.de/typo3/install eingeben

ENABLE_INSTALL_TOOL in typo3conf-Ordner einfügen (auf dem Server)

Browserfenster aktualisieren

Standard-Passwort: joh316 eingeben

Danach unbedingt ein neues Passwort angeben, da man online ist!

 

Zugangsdaten für Datenbank Süd:

  • Name der Datenbank: dbsued05
  • User: usued05
  • PW: 123456

Eingabe Süd

 

Im Browser sued05.burkard-balzer.de/bigdump.php eingeben und die sql-Datei hochladen

Danach im Browser sued05.burkard-balzer.de/typo3/install eingeben

ENABLE_INSTALL_TOOL in typo3conf-Ordner einfügen (auf dem Server)

Browserfenster aktualisieren

Standard-Passwort: joh316 eingeben

Danach unbedingt ein neues Passwort angeben, da man online ist!

 

Unter Basic Configuration Username und Password sowie die Site name (Nord05 / Süd05) eingeben

Update Configuration

Click to continue

Datenbank verändern auf dbnord05 bzw. dbsued05

Danach kann man sich ins Backend einloggen und loslegen.

 

Tag 8 als PDF drucken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s