Melanie

lernt Multimedia Marketing

Tag 19 – Objektivkorrektur, Panorama & Druckausgabe

Hinterlasse einen Kommentar

Unter Filter – Objektivkorrektur kann man perspektivische Verzerrungen korrigieren:
Objektivkorrektur_Raster

Unter Filter – Adaptische Weitwinkelkorrektur lassen sich „Fischaugen“-Effekte zurücknehmen.

Mit Datei – Automatisieren – Photomerge fügt man Panoramafotos zusammen. Dies funktioniert nur, wenn die Bilder nicht zu sehr voneinander abweichen. Ansonsten sollte man die Änderungen manuell vornehmen über Bearbeiten – Ebenen automatisch ausrichten und/oder Bearbeiten – Ebenen automatisch überblenden. Dazu markiert man die Ebenen, auf die die Korrektur angewendet werden soll. Eine Skalierung der Bilder ist nicht notwendig. Man überlappt die Bilder nur leicht, den Rest übernimmt Photoshop.

Datei – Automatisieren – Photomerge

Photomerge
Die Bilder überlagern sich. Gearbeitet wird non-destruktiv mit Ebenenmasken.

Vignettierungsentfernung – Entfernung eines leichten weißen Randes

Wenn ich die Bemaßung eines Bildes ändern möchte (auch prozentual möglich), sollte ich das Häkchen bei „Neu berechnen“ entfernen und die Auflösung z.B. von 72 dpi auf 300 dpi hochsetzen.

Druckausgabe

Volltonfarben entsprechen den HKS- und Pantonefarben.
Halbtonfarben sind Farben zwischen schwarz und weiß, entsprechen also Grautönen.

Unter Datei – Speichern unter den Dateityp Photoshop PDF auswählen. Es stehen mehrere Speicheroptionen zur Auswahl. Wenn man in seiner Datei Anmerkungen, Alpha-Kanäle und Volltonfarben genutzt hat, sind die mit Häkchen versehen und können abgewählt werden. Alpha-Kanäle sind gespeicherte Auswahlen.

Wenn man mit HKS und Pantonefarben arbeitet, sollte man die entsprechenden Farben exakt benennen. Bei diesen Farben sind die Einrichtungskosten sehr hoch. Entscheidet man sich für einen Andruck, wird ein erster Ausdruck ausgegeben und genehmigt oder nicht.

Um eine identische Druckausgabe zu haben, ist es wichtig, daß alle Geräte (Monitor, Drucker, Scanner) das gleiche Farbprofil verwenden. Bei großen Unternehmen erhält der Mitarbeiter das verwendete Profil.

Der maximale Farbauftrag sollte 280 % nicht überschreiten! (Alle Kanäle [CMYK] werden addiert)

PDF/X sind Standard-DIN-Formate. Den Druckdienstleister fragen, ob er einen dieser Standards verwendet. Es gibt PDF/X-1a, PDF/X-3 und PDF/X-4.

Adobe PDF speichern - Allgemein

Adobe PDF speichern - Übersicht

Druckvorgaben lassen sich über „Vorgabe speichern“ sichern. Man nennt diese Vorgaben auch Job Options.

Ein offenes PSD läßt sich in Illustrator oder InDesign öffnen und verwenden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s